FragDenStaat.de: Station auf der Edunautika 2019 in Hamburg

Auf der Edunautika 2019 am 03.05.209 in Hamburg haben Kai Obermüller und ich eine Station zu FragDenStaat angeboten.

Logo FrageDenStaat

In diesem Blogpost möchte ich einerseits die Materialien dafür bereitstellen, damit Ihr ggf. auch bei anderen Gelegenheiten eine solche Station aufbauen könnt. Andererseits möchte ich gern noch einmal die Gelegenheit nutzen, auf das großartige Projekt hinzuweisen, das viel mehr Aufmerksamkeit und auch finanzielle Unterstützung gebrauchen kann.

Hinweis/Disclaimer: Wir haben die Station auf der Edunautika betreut. Wir sind begeisterte User der Plattform und finden es gut, wenn sie auch bei Lehrkräften und Jugendlichen bekannter wird. Wir werden weder von FragDenStaat bezahlt, noch sprechen wir für die Plattform oder das Team dahinter.

Materialien zur Station

  • Das “digitale Handout” gibt es unter  https://kurzelinks.de/edunautika19-fragdenstaat (CC0, sofern rechtlich möglich, Logos und Grafiken von Frag den Staat unter CC BY 4.0).
  • Um die Station etwas bunter zu machen (und vor allem den Menschen zu helfen, die bisher noch nichts von FragDenStaat gehört haben), haben wir ein paar Schilder, Einstiegsfragen und auch kleine Zettel mit dem Link zum digitalen Handout ausgedruckt. Die habe ich komfortabel mit Canva erstellt, hier ist auch das PDF (für weitere Formate fragt gern an, es kommt aber sicher eher auf die Idee an als auf das konkrete Design).

Ein guter Einstieg: Alte Abituraufgaben anfragen

… weil Ihr gerade hier seid und ich einmal Eure Aufmerksamkeit habe 😉

logo FragSieAbi

Die Abituraufgaben werden von Lehrkräften erstellt, sind aber höchstens für den Dienstgebrauch freigegeben. Wie sollen sich Schülerinnen und Schüler so auf das Abitur vorbereiten? Da hilft nur eines: Gebt die Abituraufgaben frei!

– eine Kampagne zusammen mit Wikimedia Deutschland –

Link: https://fragdenstaat.de/kampagnen/frag-sie-abi/

Weitere aktuelle Kampagnen findet Ihr im digitalen Handout.

Außerdem könntet Ihr im Blog von Kai vorbeischauen, der zu seinen Anfragen zur Lehrkräfteausbildung ein paar Grafiken gebaut hat, die einen Hinweis darauf geben, was eine (wenn auch sicher nicht die einzige) Ursache des aktuellen Lehrkräftemangels denn sein könnte. Spoiler:

Übersicht zu Bewerbungen und Einstellungen für einen Referendariatsplatz in Hamburg und Schleswig Holstein (aus der Präsentation “Mythos Lehrermangel” von Kai Obermüller beim BarCamp 2018 in Kiel, CC BY 4.0)

“Frag den Staat” im Unterricht

Natürlich können alle Menschen Anfragen über FragDenStaat stellen, und das egal zu welchem Thema, eine Begründung ist ebenfalls nicht nötig. Bei der Edunautika sind aber auch überwiegend Lehrkräfte, die sicher überlegen werden, ob und wie sie die Plattform in ihren Unterricht integrieren könnten. Wir haben dazu schon ein paar Materialien zusammengesucht:

Ich möchte auch noch einmal drauf hinweisen: Mit FragDenStaat können auch Schülerinnen und Schüler Anfragen stellen und damit selbst erleben, dass sie selbst etwas nachfragen, herausfinden und ggf. auch bewirken können, bspw. eben die Veröffentlichung von Abituraufgaben.

Auf dem Laufenden bleiben

Bei Frag den Staat gibt es immer wieder neue spannende Anfragen und Kampagnen. Man kann sich bspw. hierüber informieren:

Spenden

Wir verfolgen die Aktivitäten von FragDenStaat regelmäßig via Twitter und den Podcast. Bei der Vorbereitung haben wir uns noch einmal tiefer in die Features, Aktivitäten und Kampagnen eingelesen und uns dazu entschlossen einen (kleinen, aber regelmäßigen) Dauerauftrag einzurichten, um das alles zu unterstützen. Ich schreibe das nicht, weil wir dafür Lob wollen, sondern wir wollen Euch gern dazu motivieren, uns das nachzumachen. Ob nun regelmäßig oder als einmalige Spende ist dabei sicher egal.

Die Plattform wird von der Open Knowledge Foundation betrieben. Neben dem technischen Support und der Weiterentwicklung (alles Open Source inkl. APIs) werden Kampagnen und zum Teil auch Klagen durchgeführt (letzte kann man auch direkt unterstützen). Das alles kostet Geld. Wofür das aktuell ausgegeben wird, findet man hier. Wofür es noch ausgegeben werden könnte, findet man hier.

Lust zu spenden? Dann sucht Euch hier den für Euch passenden Weg aus: https://fragdenstaat.de/spenden/ (via Überweisung, Betterplace, Paypal, Liberapay, Bitcoin, Bargeld…)

 

Beitragsbild by bobbyramakant is licensed under CC0 1.0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.