Buch kaufen: Impossible, 2017 Edition

Ich liebe meinen eBook-Reader! Ich kann im Dunkeln lesen, er hat eine Volltextsuche, ich habe immer alle Bücher in wenigen Gramm dabei, meine Regale werden nicht so vollgestellt… TL;DR Während einige am Papierbuch als einzig wahres und haltbares Medium für Bücher festhalten, schaffen es die Verlage offenbar nicht, diese flexibel genug bereitzustellen. Aber digital ist ja „nichts richtiges“, […]

Weiterlesen von "Buch kaufen: Impossible, 2017 Edition"

Alte Medien: eine Kassette (MC) aufnehmen im Jahr 2016

Wir hören ja so oft, wenn es um neue Hardware, Medien, Dateiformate, Plattformen etc. geht: „Aber wird sich das durchsetzen? Was ist, wenn das wieder eingestellt wird?“ Dabei verlieren wir scheinbar aus den Augen, wie schnell ehemals bewährte Formate, deren Zukunftssicherheit die wenigsten angezweifelt haben, aus unserem Alltag verschwinden. Mir ist das vor ein paar Wochen aufgefallen, […]

Weiterlesen von "Alte Medien: eine Kassette (MC) aufnehmen im Jahr 2016"

Give them tools, their mind will follow! oder Warum ich bei OER an den Remix glaube

Mein Kollege Andreas Wittke hat einen sehr guten und daher zurecht gelobten Blogartikel zur OER-Strategie der Fachhochschule Lübeck geschrieben. Den kann man sich ruhig mal durchlesen (wenigstens bis zur Zusammenfassung), widersprechen muss ich ihm aber bei folgender Aussage: „[…] Das Märchen vom Remix Ich sage es einfach mal ganz simpel: Es gibt keine Remix-Kultur. Alle […]

Weiterlesen von "Give them tools, their mind will follow! oder Warum ich bei OER an den Remix glaube"

Go home, Copyright, you are drunk!

Die Idee zu diesem Blogbeitrag ist schon ein paar Wochen alt, aber das Problem ist noch immer das gleiche: Das Internet und das aktuelle Urheberrecht haben irgendwie ein Problem miteinander. tl; dr Jan Böhmermann hat ein Bild getwittert und wurde dafür abgemahnt. Soweit, so gewöhnlich im Alltag der Urheberrechtsverletzungen. Aber was sagt das über die […]

Weiterlesen von "Go home, Copyright, you are drunk!"

Muss man für erfolgreiche Lehre „der/die Auserwählte“ sein?

Was man halt Samstag nachts so macht: ich bin auf ein Video gestoßen, in dem die Weihnachtsvorlesung meines ehemaligen Matheprofs Bernhard Ganter von einem (ehemaligen/immernoch?) Studenten vertont wurde. Die Folien stehen im Netz, ich frage lieber nicht, ob der Nutzer die Genehmigung dazu hatte. tl;dr Die Hattie-Studie bestätigt: es kommt auf den Lehrer an. Aber was […]

Weiterlesen von "Muss man für erfolgreiche Lehre „der/die Auserwählte“ sein?"

„Roast“-Methode

Ich habe eine Idee für eine Kreativitätsmethode. Die Idee basiert weder auf Referenzen noch auf sonstigen wissenschaftlichen Vorgehensmodellen oder -vorgehensweisen, sie ist schlichtweg nicht wissenschaftlich entstanden. Dennoch gefällt sie mir gut. Daher will ich sie hier (und ggf. auch noch zu weiteren Gelegenheiten) zur Diskussion stellen. (Das geht schneller, als sie zu publizieren und akzeptiert […]

Weiterlesen von "„Roast“-Methode"